Deutsch - Sprache

Was sind Zwielaute?

 

Was sind Zwielaute?

 

Selbstlaute, Buchstaben und Laute, Buchstabenkombinationen, Zwielaute

 

  • Zwielaute sind Laute, die aus zwei Lauten bestehen. Deshalb nennt man sie auch Doppellaute.
     
  • Die Zwielaute sind: au, ei, eu, ai und  äu.
     
  • Zwielaute bestehen entweder aus zwei Selbstlauten oder aus einem Selbstlaut und einem Umlaut.
     
  • ​Der Laut ie ist übrigens kein Zwielaut. Das e verlängert in diesem Fall nur das i, sodass es als einziger Laut erklingt.
     

 

Wörter mit Zwielauten

Erklärungen, Phonologische Bewusstheit, Laute, Was sind Zwielaute, Max Klug


Es gibt viele Wörter im Deutschen, die Zwielaute enthalten. Im folgenden Satz sind gleich mehrere Zwielaute zu finden:
 

In einem großen Baum leben eine alte Eule und zwei liebe Mäuse.
 

Zwielaute werden nicht als einzelne Laute ausgesprochen, sondern zu einem Laut verbunden.