Deutsch - Sprache

Welche Buchstaben sind Laute?

 

Zur Erinnerung

Erklärungen, Phonologische Bewusstheit, Laute, Welche Buchstaben sind Laute, Max Klug


Laute sind die kleinsten hörbaren Bestandteile der gesprochenen Sprache. Mehrere Laute zusammen ergeben ein Wort.

Wir unterscheiden allerdings einzelne Buchstaben, die man nur als kurz oder lang gesprochenen Laut aussprechen kann (Selbstlaute) und Buchstaben bzw. Buchstabenverbindungen, die als ein besonderes Geräusch klingen und im Alphabet immer mit einem weiteren Laut ausgesprochen werden (Mitlaute). 


Es ist wichtig, zu wissen, welche Buchstaben welche Laute bilden, weil nicht jeder Buchstabe immer gleich klingt. 
 

Selbstlaute: ein Buchstabe ist ein Laut


Manche Laute bestehen aus einzelnen Buchstaben, zum Beispiel die Selbstlaute wie a, e, i, o und u oder die Umlaute ä, ö und ü.
 

Selbstlaute, Buchstaben und Laute

 

Selbstlaute, Buchstaben und Laute, Umlaute


Diese Selbstlaute können lang oder kurz gesprochen werden.
Das A klingt im Wort „Ameise“ lang (AAA_meise) und im Wort „Apfel“ (A_pfel) kurz

Im Wort „Ameise“ hört man ein „A, wie beim Zahnarzt: Mach den Mund weit auf und sage „AAA“.
Im Wort „Apfel“ klingt das „A“ ganz anders und wird auch an einer anderen Stelle im Mund geformt. Probier es aus!
 

 

Mitlaute: ein Buchstabe ist ein Laut


Andere Laute bestehen auch aus einzelnen Buchstaben, aber man unterscheidet zwischen den gesprochenen Lauten und den geschriebenen Buchstaben im Alphabet. 
 

Selbstlaute, Buchstaben und Laute

 

Diese Mitlaute erzeugen beim Sprechen ein Geräusch.
Das „B wie in Birne“ wird gebildet, indem die Lippen durch die ausströmende Luft auseinandergeblasen werden. Ebenfalls das „P“ wie in Pinsel“, allerdings wird dieser Buchstabe mit mehr Luftdruck gebildet.
 

 

Buchstabenverbindungen

Laute können auch aus mehr als einem Buchstaben bestehen.

Buchstabenkombinationen wie ch, pf, qu, sch, sp, st, ng, nk, tz, ie, ck und chs sind auch Laute.
 

Selbstlaute, Buchstaben und Laute, Buchstabenkombinationen


Auch Zwielaute, wie au, ei, eu, ai  und äu, sind Laute.
 

Selbstlaute, Buchstaben und Laute, Buchstabenkombinationen, Zwielaute


Diese Buchstabenverbindungen lernst du in der Schule oft als einen Laut kennen und du musst dir die Besonderheiten merken. 
 



Laute zu erkennen, ist eine wichtige Übung sowohl für das Lesen von geschriebenen Wörtern als auch für das Schreiben von gesprochenen Wörtern.